Wut: DAS 5 Schritte Rezept für einen stressfreien Morgen mit deinem Kind

hilfe schreianfall kind wut zorn weinen tränen enttäuschung

Hole dir hier DAS Rezept mit 5 Schritten, damit du die ersten Stunden mit deinem Kind gleich harmonisch & stressfrei erlebst und einen echt GUTEN Morgen hast. Komme Schritt für Schritt raus aus all der Wut, Schreianfällen und dem schlechten Gewissen.

Stress.

Grant.

Meckern. Schimpfen.

Antreiben.

Und dann … Wut

… und Schreianfall

Oh nein, nicht schon wieder, das wollte ich doch gar nicht

Das Kind ist endlich im Kindergarten

Schlechtes Gewissen folgt sogleich …

Der nächste schreckliche Morgen. Dabei hast du dir vielleicht so fest vorgenommen gehabt, in der Früh ruhig zu bleiben, einen schönen Morgen zu haben, ohne Stress, meckern und schimpfen, ohne Zorn & Wut.

Hast du das Gefühl, dein Kind trödelt in der Früh, hört dir nicht zu, will sich nicht anziehen lassen, wird so schnell zornig, ist mit dem Lieblingsfrühstück unzufrieden, die Jause passt sowieso nie, Haube aufsetzen das nächste große Drama und überhaupt wäre das Kind vielleicht am liebsten heute nicht im Kindergarten …!?

„WARUM, warum nur immer diese Wut und Eskalation?“ fragst du dich möglicherweise immer wieder…

Es geht auch anders: harmonisch & spaßig

Hey, darf ich dir liebevoll mitteilen, dass es in der Früh auch ruhig, friedlich und sogar voll spaßig sein kann.

So wie bei uns heute Früh …

Wir haben gelacht, gekuschelt, schon tolle Pläne gemeinsam geschmiedet für den „Urlaub“ (so nennt unser Kleiner auf die Wochenenden) und mit Lächeln und gutem Gefühl haben wir beide uns vorm Kindergarten verabschiedet – und freuen uns schon, wenn wir uns in wenigen Stunden wiedersehen.

(Musst du dich vielleicht gerade ärgern, weil ich das hier so schreibe oder wirst du traurig, zornig, enttäuscht, weil es vielleicht bei dir nicht so ist?
Sorry für die #kleinepickser)

Ich habe nämlich eine sehr gute Nachricht für dich mitgebracht!

Ja, du kannst das auch schaffen, echt!

Wie?

Das erprobte Rezept gegen Eskalation am Morgen

Als 1.step kannst du dich, dein Kind, also euch beide in der angespannten Situation beobachten. Stell dir dazu (voll verrückt) vor, du bist ein Vogerl und schaust euch beiden von oben zu.

Einfach nur schauen, einfach nur beobachten.

Wie läuft die Situation ab?

Worüber ganz genau musst du dich vielleicht ärgern oder aufregen oder meckern?
Oder worüber muss sich dein Kind ärgern?

Nimm dir am besten JETZT, ja echt, jetzt gleich Zettel und Stift und lasse euren letzten Streit im Kopf Revue passieren, gehst es in Gedanken nochmal durch. Möglichst neutral 😉 und gern noch 2 – 3 ähnliche Situationen auch noch

Vielleicht bemerkst du nun, dass diese stressigen Morgen immer ähnlich oder unterschiedlich ablaufen.

Step 2: Was waren die genauen Auslöser bei dir / deinem Kind / für deine Emotionen?

Hast du das Gefühl, du brauchst Unterstützung, um in eurer vielleicht festgefahrenen Situation echt eine gute Lösung herbeizuführen? Raus aus der Wut Spirale!

Schaue mal, hier findest du gratis Hilfe:

Dann frage dich in Step 3:
Was ist anders / habt ihr anderes gemacht, wenn es „gut“, also harmonisch, verläuft? Finde mehrere Unterschiede zu “üblichen” Situationen, die eskalieren.

Noch 2 weitere Schritte

Ehrlichkeit und offenes Hinschauen ist gefragt bei Step 4a:
Frag mal dein Kind (vorab), was es braucht, damit es in der Früh gut läuft & was es sich wünscht

(uns ist vermutlich beiden klar, dass sich dein Kind in so einer Situation mit so viel Wut oder Unzufriedenheit auch nicht wohl fühlt, vielleicht traurig, wütend, enttäuscht ist)

Ja, erlaube dir wirklich, zu fragen und hinzuhören – – das Schlimmste was passieren kann, ist, dass sich eure Dramen in der Früh auflösen 😉

anleitung hilfe rezept für glückliche mama mit glücklichem kind, coaching tool. keine wut mehr

Step 4b: Frage unbedingt auch dich, was DU brauchst.

Meine Lieblingsfrage (Top-Tipp !!): wie will ich es haben?

Da das oft gar nicht so einfach zu beantworten ist, fängst du am einfachsten damit an, dass du dir eine Liste machst, was / wie du es NICHT haben möchtest. Das fällt uns in der Regel ganz einfach.

Anschließend schreibst du in jeder Zeile deiner Liste das Gegenteil hin

Step 5:

du weißt nun, wie du es gerne haben möchtest und was sich dein Kind wünscht. Möglicherweise sind da auch einige Punkte deckungsgleich.

Wähle nun 1 Punkt heraus, der euch beiden besonders wichtig ist bzw. den du als Haupt-Auslöser identifiziert hast.

Nimm diesen als erstes in Angriff. Überlege dir – gern mit dem Kind gemeinsam – wie ihr das konkret verbessern könnt, seid kreativ.

Probiert es nächsten Morgen gleich aus und schaue dann mal, ob es schon gut läuft oder ob du es noch ein bisschen optimieren kannst

well done

Das sind die 5 Schritte zum Ziel des harmonischen, spaßigen Morgens mit deinem Kind – weg von Wut & Eskalation

Mit diesem Rezept kannst du in wenigen Tagen all deine „problematisch“ gefundenen Punkte deiner Liste drehen und eurem echten GUTEN Morgen steht dann nichts mehr im Wege!

Achtung:

es ist nicht realistisch, ihr alle Punkte von heute auf morgen verändert und es sofort alles „perfekt“ läuft, wie auf der #willhaben Liste 😊:

  • Es muss nicht gleich „perfekt“ sein (es muss sowieso überhaupt nie perfekt sein)
  • Gib euch Zeit
  • Und: ihr schafft das! Glaub daran!

Wenn du dir nun denkst, das klingt ja alles ganz nett, aber …
… alleine ist mir das zu komplex
… ich stecke in einem step fest und komme nicht weiter
… irgendwie wird´s bei uns doch nicht besser


… dann biete ich dir von Herzen an, dass du dir dein kostenloses (online) Coaching Erstgespräch bei mir buchst zu idealen Termin deiner Wahl,
in welchem du Klarheit gewinnst über die Herausforderungen deines Mama Lebens & Mama Alltags, wir gemeinsam schauen was dein Ziel ist, also wie du es wirklich haben willst und du am Ende des Gesprächs genau weißt, wie du dein Ziel mit Sicherheit erreichst!

Klingt gut?

Jaaaa, finde ich auch!

Hier kannst du gleich buchen und keine Sorge, es ist WIRKLICH KOSTENLOS:

https://starke-mamas.youcanbook.me

Ich freue mich schon auf dich!

Alles Liebe und viel Freude bei der Umsetzung des 5 Schritte Rezepts,

Deine SonJA!

PS: folge mir auch gern in social media, wo du beispielsweise ein Interview mit der lieben Sylvia findest. Eine von vielen Mamas, die schwer mit Wut und Schreianfällen zu kämpfen hatten – bis sie zu mir ins Mama-Coaching kam …

Hier kannst du dir die 5 Schritte Coaching Anleitung gegen Wut und Schreianfälle auch gerne noch als Video anschauen:

https://www.instagram.com/tv/CZJeql9piG-/?utm_source=ig_web_copy_link

Das könnte Dich auch interessieren: